Langenhorner Chaussee 369 

22419 Hamburg

 

Email:

info@hamburger-sternschnuppe.de

 

Spendenkonto: 

Hamburger Sternschnuppe e.V.

IBAN DE 9020 0300 0000 1616 1127

© 2019 by Hamburger Sternschnuppe e.V.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Hamburger Sternschnuppe, wollen Sie Mitglied werden oder haben Sie Ideen für eine Spendenaktion? Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns.

Mit Ideen helfen

Spendenaktion ausrichten

Jeder kann helfen. Es ist ganz einfach.

Mal ist es ein Geburtstag, mal ein Nachbarschafts- oder Schulfest, mal ein Fußballspiel oder ein Lauf. Mal ist es ein Konzert, mal ein Firmenjubiläum. Die Ideen, krebskranke Kinder zu unterstützen, sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Menschen, die dahinter stehen. Helfen kann jeder und jede Hilfe ist willkommen!

Hilfe, die ankommt

Die Hamburger Sternschnuppe e.V. ist auf Ihre Hilfe angewiesen, denn unsere Arbeit wird überwiegend aus Spenden finanziert. Grundsätzlich entscheiden Sie, wofür Ihre Spende verwendet werden soll. Sie können sicher sein, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird.

So werden von der Hamburger Sternschnuppe e.V. nur Projekte gefördert, die den betroffenen Kindern und ihren Familien unmittelbar zugute kommen. Die Vergabe der Gelder erfolgt nach strengen Regeln und Richtlinien.

Wir helfen Ihnen gerne

Sie planen eine Aktion zugunsten der Hamburger Sternschnuppe e.V.?

Gerne unterstützen wir Sie dabei:

Wir senden Ihnen Informationsmaterial, das Sie auslegen und verteilen können, um über die Arbeit der Hamburger Sternschnuppe e.V. zu informieren.

Wir helfen Ihnen auf Wunsch bei der detaillierten Planung Ihrer Aktion.

Wir informieren Ihre Spender auf Wunsch ausführlich über die Arbeit der Hamburger Sternschnuppe e.V.

Wir vermitteln Ihnen gern auch Ansprechpartner, die vor Ort über das Thema Krebs bei Kindern informieren.

Wir informieren Sie mit einer Spenderliste, wer sich an Ihrer Aktion beteiligt hat und wie hoch die Gesamtsumme ist. Sie müssen mit uns lediglich ein Stichwort vereinbaren, um die Spenden richtig zuordnen zu können.

Gesine Walsleben

Managerin Public Relations