Wenn Du in den Himmel schaust,

eine Sternschnuppe siehst,

und Dir nichts wünschen kannst,

weil Du so glücklich bist,

dann wünsche doch einfach

einem traurigen Kind

sein Lächeln zurück.  

Die Hamburger Sternschnuppe 

hat sich zur Aufgabe gemacht mittellose, krebskranke Kinder in Hamburg und Umgebung aber auch in medizinisch unterentwickelten EU-Ländern wie beispielsweise Rumänien, die aus finanziellen und/oder technischen Gründen nicht in ihrer Heimat behandelt werden können, zu unterstützen sowie eine Behandlung inkl. der An- und Abreise und der Unterkunft hier in Hamburg (im Strahlenzentrum Hamburg oder bei dessen Kooperations-Partnern) zu ermöglichen!

Pate Otto Waalkes

3 Möglichkeiten, 

um den Kindern zu helfen

01.

Mitglied werden

Wenn Sie die Arbeit unseres Vereins gutheißen oder sich selber engagieren wollen, dann werden Sie doch Mitglied bei uns. Regelmäßige Spenden helfen uns, langfristig zu planen und umfangreiche Projekte zu sichern.

02.

Spendenaktion ausrichten

Mal ist es ein Geburtstag, mal ein Nachbarschafts- oder Schulfest, mal ein Fußballspiel oder ein Lauf. Die Ideen, krebskranke Kinder zu unterstützen, sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Menschen, die dahinter stehen.

03.

Direkt spenden

Die Hamburger Sternschnuppe e.V. ist auf Ihre Hilfe angewiesen, denn unsere Arbeit wird überwiegend aus Spenden finanziert. 

Pate_Otto_Waalkes.png

"Wenn sich jeder ein bisschen engagiert, kann man damit vielen Kindern helfen."

Julian Wehmann

Vertical Manager

Unsere aktuellen Spendenaktionen

Kommende Spendenaktionen

Sollte es eine neue Spendenaktion geben, erfahren Sie es hier als Erstes.

Pate Otto Waalkes
Weihnachts-Wichtelaktion 2012
Weihnachts-Wichtelaktion 2011
Weihnachtswichtel-Aktion 2014
Sachspenden-Sammelaktion 2013
1/1